thumb_SAM_3241_1024
food lifestyle

ein Stückchen Frankreich II Café Flo

Das Café Flo in Mannheim am Wasserturm könnte französischer kaum sein. Es ist klein und fein, man kann leckere Croissants frühstücken oder einfach nur den Blick umherschweifen lassen und das herrlich rustikale Interior bestaunen. Als ich das Café letzte Woche betrat, standen überall kleine „reservée“-Schilder auf den Tischen – zur Mittagszeit ist das Flo gerammelt voll. Es gibt wunderbare Salate und andere leckere Köstlichkeiten, die hier verzehrt werden können. Das kleine Café am Wasserturm gehört genauso, wie das Makassar oder der kleine (atemberaubende) Blumenladen von Jürgen Tekath, zu Mannheims Urgesteinen – 17 Jahre gibt es das Flo nun schon.

Der französische Flair ist unverkennbar: hohe Stuckdecken, ein wunderschöner und antiker Fußboden, warmes, gedämpftes Licht und französische Schriftzüge auf den Karten. Die riesigen Spiegel mit goldenen Ramen lassen den Raum größer erscheinen. Die Kerzen auf den Tischen brennen und ich habe das Bedürfnis hier zu verweilen. Es ist wahnsinnig gemütlich mit einem Café au lait hier zu sitzen und zu träumen..

Einfach sitzen und die Zeit vergehen lassen. Wunderschön, so ein Nachmittag im Café Flo.

thumb_SAM_3226_1024

thumb_SAM_3277_1024

thumb_SAM_3264_1024

thumb_SAM_3265_1024

thumb_SAM_3223_1024

thumb_SAM_3260_1024

thumb_SAM_3297_1024

thumb_SAM_3276_1024

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply